For Hosts
Sign Up

Where Olive Trees Weep

Hosted by Solidarity Screening

In-person

When

Jun 8, 4:15 PM CEST

Where

Rehlingstraße 9

9 Rehlingstraße, Freiburg im Breisgau, BW, 79100

Price

Free Screening

Share with friends

About the event

Solidarity Screening: Where Olive Trees Weep

Samstag, 08. Juni um 16 Uhr im Haus des Engagement, Rehlingstraße 9, Freiburg NO ONE IS FREE UNTIL WE ALL ARE FREE.Antike Landschaften tragen tiefe Narben, da sie Zeuge der brutalen Realität der Beschlagnahmung des angestammten Landes, der Vertreibung, der Inhaftierung, der Zerstörung von Häusern, des Wassermangels und der Verweigerung grundlegender Menschenrechte waren. Doch durch den Schleier der Unterdrückung erhaschen wir einen Blick auf die Widerstandsfähigkeit – tiefe Wurzeln, die das palästinensische Volk durch Jahrzehnte der Dunkelheit und zerstörter Leben getragen haben.Der neu veröffentlichte Dokumentarfilm Wo Olivenbäume weinen bietet einen erhellenden Einblick in die Kämpfe und die Widerstandsfähigkeit des palästinensischen Volkes unter israelischer Besatzung, sowie Hintergrundinformationen zur aktuellen Krise in Israel/Palästina.Durch universell menschliche Geschichten werden Themen wie Verlust, generationsübergreifender Schmerz, Trauma und das Streben nach Gerechtigkeit untersucht.Mit Spenden unterstützen wir das Pflanzen von Olivenbäumen in Palästina, humanitäre Hilfe in Gaza und die Heilung von Traumata in palästinensischen Gemeinden. Es wird auch dabei helfen, den Film einem größeren Publikum zugänglich zu machen und das Verständnis der Situation in Palästina sowie der Traumazyklen, die sie aufrechterhalten, zu erweitern.Mehr Infos und Zugang zu 21 Tagen (6.-27.06) Online Veranstaltungen und Gespräche über Palästina unter:https://whereolivetreesweep.com/de/Trailer:https://www.youtube.com/watch?v=-VectWsWc1Q&t=1s&ab_channel=ScienceandNonduality

About the film

Where Olive Trees Weep offers a searing window into the struggles and resilience of the Palestinian people under Israeli occupation. It explores themes of loss, trauma, and the quest for justice.We follow, among others, Palestinian journalist and therapist Ashira Darwish, grassroots activist Ahed Tamimi, and Israeli journalist Amira Hass. We witness Dr. Gabor Maté offering trauma-healing work for a group of women who have been tortured in Israeli prisons. Ancient landscapes bear deep scars, having witnessed the brutal reality of ancestral land confiscation, expulsions, imprisonment, home demolitions, water deprivation, and denial of basic human rights. Yet, through the veil of oppression, we catch a glimpse of resilience—deep roots that have carried the Palestinian people through decades of darkness and shattered lives.This emotional journey bares the humanity of the oppressed while grappling with the question: what makes the oppressor so ruthlessly blind to its own cruelty?

Genre

Documentary

Runtime

1h 44m

Released

2024

Director

Zaya Benazzo, Maurizio Benazzo

Producer

Zaya Benazzo, Maurizio Benazzo, Finley MacNeil

Executive Producer

Ashira Darwish

Crew

Caroline Campbell, Maral Quttieneh, Nickoloz Kachibaia, Yasen Stoev

About the space

Haus des Engagement

community-center

Wheelchair accessible

Indoor Event

© 2024 Kinema, Inc.